re| Rechtsanwälte

re Vollmer Dilling Part­ner­schaft von Rechts­an­wälten

  • Dr. Miriam Vollmer (Rechts­an­wältin und Fach­an­wältin für Verwal­tungs­recht) und Dr. Olaf Dilling (Rechts­an­walt)
  • Neue Prome­nade 5
  • 10178 Berlin
  • Telefon: 030 403 643 62 0
  • Telefax: 030 403 643 62 3
  • E‑Mail: office@re-rechtsanwaelte.de
  • Sitz: Berlin | Amts­ge­richt Char­lot­ten­burg PR 1456 B

Wir sind Betreiber dieser Seite, des Blogs, unseres Twit­ter­ac­counts und Verant­wort­liche nach § 55 RStV.

USt.-ID

DE 317956439

Aufsichtsbehörde

Wir sind in Deutsch­land zuge­lassen und unter­liegen als Rechts­an­wälte und Fach­an­wältin für Verwal­tungs­recht der Aufsicht durch die Rechts­anwalts­kammer Berlin, Litten­straße 9, 10179 Berlin. Es gelten die folgenden Rege­lungen:

  • BRAO – Bundes­rechts­an­walts­ord­nung
  • BORA – Berufs­ord­nung für Rechts­an­wälte
  • FA – Fach­an­walts­ord­nung
  • RVG – Gesetz über die Vergü­tung der Rechts­an­wäl­tinnen und Rechts­an­wälte
  • Berufs­haft­pflicht

Die Berufs­haft­pflicht­ver­si­che­rung besteht bei der Markel Inter­na­tional Insurance Company Limited. Die Vertrags­nummer lautet 525 30690.

Der räum­liche Geltungs­be­reich des Versi­che­rungs­schutzes umfasst Dienst­leis­tungen zumin­dest in den Mitglieds­län­dern der Euro­päi­schen Union und genügt mindes­tens den Anfor­de­rungen des § 51 Bundes­rechts­an­walts­ord­nung (BRAO).

Haftung für Inhalte

Unsere Home­page kann keine Bera­tung im Einzel­fall ersetzen. Dies gilt beson­ders für unser Blog als mediales Angebot.

Als Diens­te­an­bieter sind wir gemäß § 7 Abs. 1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allge­meinen Gesetzen verant­wort­lich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diens­te­an­bieter jedoch nicht verpflichtet, über­mit­telte oder gespei­cherte fremde Infor­ma­tionen zu über­wa­chen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechts­wid­rige Tätig­keit hinweisen.

Verpflich­tungen zur Entfer­nung oder Sper­rung der Nutzung von Infor­ma­tionen nach den allge­meinen Gesetzen bleiben hiervon unbe­rührt. Eine dies­be­züg­liche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeit­punkt der Kenntnis einer konkreten Rechts­ver­let­zung möglich. Bei Bekannt­werden von entspre­chenden Rechts­ver­let­zungen werden wir diese Inhalte umge­hend entfernen.

Haftung für Links

Das Blog enthält Links zu externen Websites Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr über­nehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jewei­lige Anbieter oder Betreiber der Seiten verant­wort­lich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeit­punkt der Verlin­kung auf mögliche Rechts­ver­stöße über­prüft. Rechts­wid­rige Inhalte waren zum Zeit­punkt der Verlin­kung nicht erkennbar.
Eine perma­nente inhalt­liche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhalts­punkte einer Rechts­ver­let­zung nicht zumutbar. Bei Bekannt­werden von Rechts­ver­let­zungen werden derar­tige Links umge­hend entfernt.

Urheberrecht

Die durch die Seiten­be­treiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unter­liegen dem deut­schen Urhe­ber­recht. Die Verviel­fäl­ti­gung, Bear­bei­tung, Verbrei­tung und jede Art der Verwer­tung außer­halb der Grenzen des Urhe­ber­rechtes bedürfen der schrift­li­chen Zustim­mung. Down­loads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommer­zi­ellen Gebrauch gestattet.
Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urhe­ber­rechte Dritter beachtet. Insbe­son­dere werden Inhalte Dritter als solche gekenn­zeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urhe­ber­rechts­ver­let­zung aufmerksam werden, bitten wir um einen entspre­chenden Hinweis. Bei Bekannt­werden von Rechts­ver­let­zungen werden derar­tige Inhalte umge­hend entfernt.

Streitbeilegungsverfahren

re|Rechtsanwälte erklärt sich bereit, hinsicht­lich von Strei­tig­keiten zu einem Rechts­be­ra­tungs­ver­hältnis an der alter­na­tiven Streit­bei­le­gung mit Verbrau­chern nach dem VSBG teil­zu­nehmen.

Danach sind Verbrau­cher im Sinne des § 13 BGB berech­tigt, die Verbrau­cher­schlich­tungs­stelle im Sinne des VSBG zur Durch­füh­rung eines Schlich­tungs­ver­fah­rens anzu­rufen, nachdem er seine Beschwerde an uns gerichtet hat.

Verbraucherbeschwerden sind zu richten an

Die zustän­dige Verbrau­cher­schlich­tungs­stelle ist: Schlich­tungs­stelle der Rechts­an­walt­schaft, Neue Grün­straße 17, 10179 Berlin, Tel.: +49 (0)30 28 444 17–0, Fax: +49(0)30/2844417–12, E‑Mail: schlichtungsstelle@s‑d-r.org, die Sie auch unter www.schlichtungsstelle-der-rechtsanwaltschaft.de errei­chen.

Sind seit der Geltend­ma­chung des strei­tigen Anspruchs gegen­über dem Unter­nehmen nicht mehr als zwei Monate vergangen und hat das Unter­nehmen den strei­tigen Anspruch in dieser Zeit weder aner­kannt noch abge­lehnt, so kann das Unter­nehmen das Schlich­tungs­ver­fahren für die Rest­dauer der zwei Monate aussetzen lassen. Der Antrag bei der Verbrau­cher­schlich­tungs­stelle hemmt die gesetz­liche Verjäh­rung gemäß § 204 Abs. 1 Nr. 4 BGB. Das Recht der Betei­ligten, die Gerichte anzu­rufen oder ein anderes Verfahren zu bean­tragen, bleibt unbe­rührt.

Für den Online-Geschäfts­ver­kehr: Verbrau­cher haben die Möglich­keit, über die Online-Streit­bei­le­gungs-Platt­form (OS-Platt­form) der Euro­päi­schen Union kosten­lose Hilfe­stel­lung für die Einrei­chung einer Verbrau­cher­be­schwerde zu einem Online-Kauf­ver­trag oder Online-Dienst­leis­tungs­ver­trag sowie Infor­ma­tionen über die Verfahren an den Verbrau­cher­schlich­tungs­stellen der Euro­päi­schen Union zu erhalten. Die OS-Platt­form errei­chen Sie unter folgendem Link: ec.europa.eu/consumers/odr/